10 effektive Möglichkeiten zur Behandlung von Zehennagelpilz

gesunde füße nach nagelpilzbehandlung

Nagelpilz kommt sehr häufig vor, jeder fünfte Mensch auf der Erde leidet darunter, und diese Krankheit wieder loszuwerden ist gar nicht so einfach.

Behandlungsprinzipien

Nagelpilz (auch Onychomykose genannt) ist eine heimtückische Krankheit und nicht einfach zu behandeln. Die Grundprinzipien sind Ausdauer und Geduld. Es ist notwendig, den Nagelpilz nicht nur bis zum Verschwinden der Symptome, sondern auch noch mindestens 2 Wochen danach mit wirksamen Mitteln zu beseitigen, da die Sporen des Pilzes im Körper „leben" und die Krankheit daher zurückkehren kann. Alle infizierten Nageloberflächen sollten gleichzeitig behandelt werden, damit die Sporen nicht auf die behandelten Stellen übertragen werden. Um den Pilz an den Beinen vollständig loszuwerden, ist es wirksam, eine Kombinationstherapie anzuwenden, die von innen und außen auf die Läsion einwirkt.

TOP 10: Mittel gegen Zehennagelpilz

Die Beseitigung der Onychomykose erfordert die Einhaltung der Regeln, und oft reicht ein Mittel nicht aus, in solchen Fällen werden Komplexe verwendet.

1. Tropfen und Salben

In den Anfangsstadien der Krankheit mit Zehennagelpilz sind lokale äußere Mittel wirksam - verschiedene Tropfen und Salben. Die Tropfen zerstören erfolgreich die infizierten Zellen und Sporen des Pilzes.

Sie müssen gemäß den Anweisungen verwendet werden, um die Wirkung zu verstärken, ist es notwendig, das betroffene Gewebe regelmäßig zu entfernen und die Salbe nicht nur auf die Verletzung, sondern auch auf nahe gelegene gesunde Teile des Fingers aufzutragen. Salben aus dem Pilz haben eine starke antibakterielle Wirkung. Die Verwendung von Salben sollte jedoch mit der Verwendung von Antimykotika kombiniert werden.

2. Antimykotischer Nagellack

Im Frühstadium der Erkrankung zeigen antimykotische Nagelbeschichtungen in Form von Lack eine gute Wirksamkeit. Lack bedeckt die Oberfläche des Nagels, dringt tief in die Platte ein und zerstört die Sporen des Pilzes. Der Lack sollte regelmäßig in dem vom Arzt verordneten Verlauf verwendet werden, auch nach dem Verschwinden der sichtbaren Anzeichen der Krankheit.

3. Nagelöle

Das Anfangsstadium des Pilzes spricht gut auf die Behandlung mit ätherischen Ölen wie Teebaum, Zitrone, Eukalyptus an. Sie haben eine starke antiseptische Wirkung und helfen, Entzündungen zu beseitigen. Öle werden in Form von Anwendungen verwendet, Sie können ihnen Kaliumpermanganat oder Essig hinzufügen oder eine Mischung aus verschiedenen Ölen herstellen.

4. Ärztliche Behandlung

Schwere und fortgeschrittene Fälle des Pilzes erfordern den Einsatz von Medikamenten in Kombination mit anderen Kampfmethoden - Socken, Salben, Lacke. Die Tabletten sollten in der vom Arzt empfohlenen Dosis eingenommen werden. Medikamente haben eine starke Wirkung, daher gibt es Kontraindikationen für ihre Einnahme.

5. Laserbehandlung

Die Lasertherapie ist eine schmerzfreie, sichere und vor allem effektive Methode zur Behandlung von Zehennagelpilz. Dabei werden die infizierten Zellen durch den Blitz zerstört, während die gesunden intakt bleiben. Der Kurs umfasst in der Regel 4 bis 10 Eingriffe und bedarf keiner besonderen Vorbereitung.

6. Medizinische Pediküre

Das Entfernen der infizierten Teile des Nagels und die Behandlung mit Antimykotika hilft, eine Infektion gesunder Nägel zu verhindern und die Krankheit loszuwerden. Pediküre sollte regelmäßig und von vertrauenswürdigen Spezialisten durchgeführt werden.

7. Nagelentfernung

Das Entfernen des betroffenen Nagels ist eine der effektivsten Behandlungen für Pilze. Sie können es mit Hilfe von Chirurgen loswerden, was die Sicherheit des Verfahrens gewährleistet. Sie können einen erkrankten Nagel aber auch auf alternative Weise loswerden, dazu verwenden sie spezielle Präparate, die die Nageloberfläche weich machen, und ihre Entfernung zu Hause ist nicht schwierig.

8. Ozontherapie

Die Behandlung des Pilzes sollte durchgeführt werden, bis ein neuer gesunder Nagel wächst. Dies dauert in der Regel lange und kann durch die Ozontherapie deutlich beschleunigt werden. Während der Ozontherapieverfahren wird die Platte mit Sauerstoff und Ozon gesättigt, die das Nagelwachstum stimulieren. Darüber hinaus hat Ozon eine starke bakterizide Wirkung und zerstört daher effektiv Pilzinfektionen.

9. Antimykotische Schuheinlagen

Die Pilzbehandlung ist nicht wirksam, wenn Sie weiterhin alte Schuhe tragen. Als Hilfsbehandlung sowie zur Vorbeugung von Infektionen werden spezielle Schuhfutter und Einlagen verwendet. Sie haben eine spezielle antimykotische Imprägnierung, die das Wachstum von Bakterien verhindert und Infektionen vorbeugt.

10. Socken mit antimykotischer Imprägnierung

Als Mittel zur Vorbeugung sowie als zusätzliches wirksames Mittel bei der Behandlung von Pilzen wird das Tragen von speziellen Socken empfohlen. Sie haben eine antiseptische und bakterizide Imprägnierung, die verhindert, dass sich Sporen an ihren Füßen ansammeln, und schützt eine Person gut vor Infektionen.